15 Jahre und alles anders

Der queere israelische Film ist seit langer Zeit eine sichere Bank für gute, hintergründige und ästhetische Unterhaltung. Beim gestern in Deutschland bei Pro-Fun erschienen Film 15 Years des Regisseurs und Drehbuchautors Yuval Hadadi scheint das nicht anders zu sein, jedenfalls nicht, wenn wir auf die geschätzte Meinung von unserem Buddy Fiete Fellfreund vertrauen dürfen.

In dem Romantikdrama geht es um den Architekten Yoav (Oded Leopold), der den perfekten Job, das tolle Haus und seit 15 Jahren eine gut funktionierende offene Beziehung mit dem Anwalt Dan (Udi Persi) führt. Doch als seine beste Freundin Alma (Ruti Arsasai) verkündet, dass sie schwanger sei, verändert sich die Beziehung von Yoav und Dan, denn in Dan keimt der Wunsch auf, ebenfalls Vater zu werden und sich im Zuge dessen exklusiv an Yoav zu binden. Dieser jedoch will seine Freiheit nicht aufgeben.

© PRO-FUN MEDIA

So scheint es, dass Yoav, für den doch eben noch alles so perfekt war, nach und nach sein Leben zu entgleiten droht. Als Reaktion darauf beginnt er sich erratisch und schadhaft zu verhalten, was natürlich auch sein Umfeld betrifft. Und auf einmal steht alles auf dem Spiel, was sein so ausgezeichnet scheinendes Leben ausmachte.

Hui, das klingt nach konfliktreichem und aufwühlendem Tobak. So beschreiben es auch Fiete und sein Hüter, die in ihrer Videobesprechung sichtlich ergriffen sind. Das komme auch daher, dass der Film „nur“ im Originalton mit Untertiteln verfügbar ist, was dazu führe, dass sich die Gefühle und der Schmerz perfekt in der Tonlage wiederfänden. Und was, wenn nicht so etwas, macht die Wirkung eines Dramas entscheidend mit aus? Eben.

Fiete Fellfreund und sein Hüter haben 15 Years und sind sichtlich ergriffen in ihrer Videobesprechung.

Wir jedenfalls sind von der Einschätzung der beiden sehr angetan und setzen den Film daher weit oben auf unsere Watchlist. Was wir darüber denken, lest ihr daher demnächst auch hier.

Love & Peace ❤️🧡💛💚💙💜🤍🤎🖤

Eure queer-reviewer

15 Years; Israel, 2019; Regie & Drehbuch: Yuval Hadadi; Musik: Daniel Meir; Kamera: Yaniv Linton, Darsteller: Oded Leopold, Udi Persi, Ruti Arsasai, Dan Mor, Tamir Ginsburg, Lirit Balaban; Laufzeit: ca. 89 Minuten; FSK: 16; Pro-Fun Media; erhältlich auf DVD, als VoD und Download; Hebräische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.