Aufbau Ost

Seit dem 12.08. ist der bei Salzgeber erschienene Heimatfilm Neubau im Kino und bringt mit dem von Tucké Royale dargestellten Markus einen jungen Transmann so offen auf die große Leinwand, dass es seinesgleichen sucht.

Mit Chuzpe, Drama und Tristesse spielen hier alle Darsteller eine Geschichte, die an Einsamkeit, Verzweiflung und Silberstreif am Horizont ihresgleichen sucht.

© Salzgeber

Eines ist dieser Film allerdings auf keinen Fall: eine Komödie, finden Fiete und sein Hüter Frank Hebenstreit. Die beiden haben auf der Wochenendlichen Cabriofahrt Ihre Videoempfehlung zum Kinobesuch ausgesprochen…

Wer danach noch mehr lesen will, der kann das hier.

Und nun viel Spaß im Kino oder beim Cabrio fahren.

Eure queer-reviewer

Neubau; Deutschland, 2020; Regie: EJohannes M. Schmit; Drehbuch: Tucké Royale; Kamera: Smina Bluth; Musik: Nguyen Baly & Tara Transitory; Darsteller*innen: Tucké Royale, Monika Zimmering, Jalda Rebling, Minh Duc Pham; Laufzeit ca. 81 Minuten; FSK: 16; eine Produktion von Schuldenberg Films in Kooperation mit Ehrliche Arbeit und HAU – Hebbel am Ufer gefördert durch Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Medienboard Berlin-Brandenburg, Hauptstadtkulturfonds, HAU Hebbel am Ufer, Rudolf Augstein Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Amadeu Antonio Stiftung im Verleih von Salzgeber; seit 12. August im Kino

© Salzgeber

About the author

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.