Der Balkan: ein diverser Subkontinent

2021 jährt sich der Beginn der Zerfallskriege auf dem Balkan zum 20. Mal. Im Juni 1991 war Slowenien das erste Land, das nach Unabhängigkeit strebte und teils nach heftigem Blutvergießen sollten einige weitere folgen. Noch heute zählen fast der gesamte Balkan und vor allem die Nachfolgestaaten Jugoslawiens zu den ärmsten Regionen Europas. Zur Geschichte Jugoslawiens und seines jahrzehntelangen Regenten Josip Broz Tito werden wir in wenigen Tagen die Biografie Tito – Der ewige Partisan von Marie-Janine Calic besprechen.

Tiefe der Vergangenheit und Breite der Gegenwart

Mirko Drotschmann // Foto: © ZDF/Markus Hintzen

Diese geht monothematisch in die Tiefe der Vergangenheit, genau wie das zehnminütige Wissen2Go-Tutorial Tito und Jugoslawien von MrWissen2go, dem Journalisten und Vlogger Mirko Drotschmann. Er präsentiert in wenigen Minuten das Wichtigste zum Leben und Wirken Titos, was aber natürlich die Lektüre eines sorgsam recherchierten, fast 400-seitigen Buches nicht ersetzen kann. Dennoch sei das Video für Einsteigerinnen und Einsteiger empfohlen.

Darüber hinaus wollen wir aber auch ein wenig in die Breite der Gegenwart blicken. Das ZDF zeigte vor wenigen Tagen die zweiteilige Reportage Balkan-Style – Durch Europas wilden Südosten der beiden Redakteure Britta Hilpert und Wolf-Christian Ulrich. In beiden Folgen bereisen die Teams verschiedene Länder des Balkans, um die Realität vor Ort zu ergründen.

Religiöse Spaltung überwinden: Nonne und Muslima helfen gemeinsam den Armen in Bosnien-Herzegowina. // Foto: © ZDF/Britta Hilpert

Balkan-Style in zwei Etappen

Britta Hilpert unternimmt eine Reise von Nord nach Süd durch alle Nachfolgerepubliken Jugoslawiens mit Ausnahme von Nordmazedonien – dieses liegt auf der Route ihres Kollegen Wolf-Christian Ulrich. Von den Alpen Sloweniens über das ungleiche Damen-Duo aus katholischer Nonne und Muslima, das arme Familien unterstützt bis zu den Luxusimmobilien an der montenegrinischen Adriaküste besucht Hilpert spannende Orte in einer sich rasch wandelnden Region. In Belgrad, der serbischen Hauptstadt, trifft sie sogar einen Nachkommen Titos, der sich als Taxifahrer verdingt.

Die letzte Wildimkerin von Nordmazedonien mit einer Honigwabe. // Foto: © ZDF/Wolf-Christian Ulrich

Wolf-Christian Ulrich hingegen besucht die Staaten Albanien, Nordmazedonien, Bulgarien und Rumänien. Er macht somit einen Schritt über das frühere Jugoslawien hinaus, der aber nicht minder eindrucksvoll ist. Sei es die einzig verbliebene Wildbienenimkerin in Albanien, die Partyszene der nordmazedonischen Hauptstadt Skopje, der schwule Roma-Popstar Azis aus Bulgarien oder einfach das Paddeln im Donaudelta von Rumänien – auch Ulrich schafft es, viele spannende Begegnungen festzuhalten und uns einen Eindruck von den Ländern Südosteuropas zu geben.

Beide Dokumentationen sind durchaus sehenswert, auch wenn Folge eins von Britta Hilpert es nicht so schafft einen zu fesseln, wie Folge zwei das vermag. Wolf-Christian Ulrich setzt auf spannende Einblicke und Themen, klärt zumindest ein bisschen über Homosexualität auf dem Balkan und sehr traditionellen Gesellschaften auf und hat ein etwas schlüssigeres Gesamtkonzept als seine Kollegin. Deren Dokumentation lässt einen trotz spannender Gäste etwas ratloser zurück, denn es lässt sich eher kein Gesamtkonzept erkennen, das die unterschiedlichen Stationen der Reise verbindet.

Spektakuläre Aussichten im Valbona Tal in Albanien. // Foto: © ZDF/Wolf-Christian Ulrich

In Summe lässt sich aber sagen, dass beide Folgen wichtige und spannende Einblicke in eine Region und verschiedene Gesellschaften geben, die uns geographisch sehr nah, aber kulturell manchmal leider noch sehr fremd sind. Für einen kurzen Einblick in die Welt des Balkans sind sie aber auf jeden Fall geeignet und machen Lust auf mehr.

Balkan-Style – Durch Europas wilden Südosten; Eine ZDF-Produktion; Redaktion: Andrea Gries; zwei Folgen, jeweils 43 Minuten

Teil eins:Von der Quelle der Save bis zur Bucht von Kotor. Ein Film von Britta Hilpert; Kamera: Martin Adam; Wiederholung im TV: Sonntag, 17. Januar 2021, 17:10 Uhr, ZDF

Teil zwei: Von den Gipfeln Albaniens bis ins Donau-Delta. Ein Film von Wolf-Christian Ulrich; Kamera: Maxi Wied; Wiederholung im TV: Sonntag, 31. Januar 2021, 17:10 Uhr, ZDF

HMS

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.