Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

 „Der Maske mehr Sexiness verleihen“

thelittlequeerreview

Der Bonner Virologe Hendrick Streeck ist eines der Gesichter dieses Jahres. Nicht nur, dass Marc Hujer vom SPIEGEL in dieser Woche ein Portrait über den Virologen bringt, in dem wir auch erfahren, dass Streeck sich bereits mit 16 Jahren als schwul geoutet und sich dadurch sein Leben deutlich geändert hat, sondern er hat am gestrigen Samstag auch ein Interview bei Phoenix in der Rubrik corona nachgehakt gegeben, Titel: „Verlieren wir die Kontrolle?

Durch seine „Heinsberg-Studie“ bekannt und nicht unbedingt berechtigt auch berüchtigt geworden, widmet er sich außerhalb von Corona der Erforschung von HIV/AIDS. Neben dem Hauptthema Corona und den aktuellen Debatten um Maskenpflicht und Lockdown kann Streeck auch den Bogen zu seinem Fachgebiet schlagen. Ähnlich wie Corona sei HIV eine auch heute noch immer existierende Pandemie, die jedoch von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet bleibt.

© Frank Burkhardt

Am Beispiel von Kondomen stellt Streeck aber sehr eindrücklich dar, wie wir in diesem Fall aus der HIV-Pandemie lernen können, um vielleicht den einen oder anderen Maskenverweigerer doch von der Sinnhaftigkeit des Mund-Nasen-Schutzes zu überzeugen. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt, um „der Maske mehr Sexiness zu verleihen“, so der Virologe sinngemäß auf Nachfrage von Moderator Alfred Schier.

Wir finden das sehr gelungen: Zwei wichtige Themen über eine solche Parallele zu verknüpfen ist eine super Leistung, die wir sehr honorieren wollen. Das Video von Phoenix ist überaus informativ und sendet die richtige Botschaft zum richtigen Zeitpunkt. Das auch Dank der Unaufgeregtheit des Virologen, die er im Gespräch nachvollziehbar begründet. Davor ziehen wir heute unseren Hut.

Love & peace & stay healthy ❤️✌🏼😷🏳️‍🌈

Eure queer-reviewer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.