Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Der starträchtige Trailer zu Ryan Murphys zweiter Netflix-Serie „Hollywood“ ist da! ❤️

0

Am ersten Mai ist es endlich soweit: Die neue Serie Hollywood von Ryan Murphy, dem Mastermind u. a. hinter Nip/Tuck, Glee, natürlich American Horror Story, Scream Queens (wir vermissen euch!) und Pose, und Ian Brennan, dem Co-Mastermind hinter einigen dieser Titel, wird von Netflix veröffentlicht. Ebenfalls federführend als Produzentin und Autorin ist Janet Mock, die schon bei Pose und der ersten Murphy/Netflix-Zusammenarbeit The Politician Großartiges geleistet hat.

Die siebenteilige Mini-Serie spielt nach dem Zweiten Weltkrieg in den 40er- und 50er-Jahren und handelt von ein paar aufstreben jungen Schauspielern, die in Hollywood aka Tinseltown, der Glitzerstadt, groß rauskommen wollen und bereit sind, dafür beinahe alles zu tun. Dabei wird durch jeden der zum Teil auf realen Biografien beruhenden Charaktere ein Blick hinter die Kulissen der Traumfabrik geworfen. Dass dabei nicht alles wunderbarer Traum, sondern vieles kalte, harte Realität eines zu großen Teilen unfairen Machtsystems, basierend auf Rassismus, Homophobie und Diskrimierung von Geschlechtern ist, möchte die Serie laut Pressemitteilung auf „provokante und prägnante Weise“ enthüllen und weiterhin untersuchen, „wie es in der Unterhaltungsbranche aussehen würde, wenn diese[s] umgestürzt worden wäre[n]“. Mit Blick auf vorhergehende Arbeiten des Teams um Ryan Murphy, ist davon auszugehen, dass dem glanzvoll entsprochen werden dürfte.

Besetzt ist die Serie dann auch wieder hervorragend, selbstredend auch mit einigen Murphy-Veteranen wie Darren Criss und Dylan McDermott. Queen Latifah verkörpert Hattie McDaniel, die für ihre Rolle der „Mammy“ in Vom Winde verweht als erste farbige Frau einen Oscar erhielt. Als Rock Hudson sehen wir Quasi-Newcomer Jake Picking, dessen Agent Henry Willson wird von Jim Parsons gespielt, vielen bekannt als Obernerd Sheldon Cooper aus The Big Bang Theory. Ob die unschöne Episode um Tab Hunter in der Serie eine Rolle spielen wird, ist uns leider nicht bekannt.

Hollywood – Darren Criss als Raymond Ainsley, Jeremy Pope als Archie Coleman, Jake Picking als Roy/Rock Hudson & David Corenswet als Jack Castello. Uhm, yummy?! / © Saeed Adyani/Netflix

Weitere Hauptrollen spielen David Corenswet, den in The Politician nicht nur Payton angehimmelt hat, und der offen schwule Jeremy Pope, der bisher primär als Theater- und Musicalschauspieler seine Brötchen verdiente. Die immer – wirklich und völlig ausnahmslos immer – grandiosen Holland Taylor und Patti LuPone sind ebenso mit von der Party-Partie, wie auch Samara Weaving, Mira Sorvino und Michelle Krusiec.

Wir freuen uns auf einen so unterhaltsamen, wie aufreibenden Wahnsinns-Ritt durch eine semi-fiktive, untergegangene Glitzerwelt.

Beitragsbild: Jake Picking als Roy/Rock Hudson und David Corenswet als Jack Costello. / © Saeed Adyani/Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.