MKSMs „Back Home“-Musikvideo bringt nachdenkliche Weihnacht

Bild: MSKM // © Samuel Sauter

Vor kurzem haben wir euch den diesjährigen Weihnachts-Song vom queeren Popkünstler MKSM, der in Russland geboren wurde, in der Ukraine aufwuchs und als Spätaussiedler nach Deutschland kam, vorgestellt. Back Home ist eine melancholische, hoffnungsfrohe und nostalgische Weihnachtsballade, die, getragen von MKSMs weicher, eine*n umschmeichelnden Stimme und dem reflektierendem Text, dazu einlädt, auch einmal in sich zu gehen.

Gerade in diesem Jahr können wir die Weihnachtstage dazu nutzen, auch einmal einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und kaum etwas passt dazu besser, als sich noch einmal Back Home anzuhören und am besten auch das Video anzuschauen. Im Musikvideo sehen wir die besungenen beiden Ichs desselben jungen Mannes. Einmal als 15-Jährigen und einmal als den zurück an den Ort seiner Kindheit und Jugend Zurückkehrenden. Gespielt wird der vom LGBTQ*-Youtuber Tommy Toalingling, der in seinen Videos bereits seit langer Zeit Dinge wie Coming-Out, Homophobie und Hassrede und weiteres thematisiert.

Der nuancierte, minimalistische und ruhige Song, der im besten Sinne melancholisch ist, wirbt genau wie MKSM und Tommy Toalingling für Akzeptanz, Toleranz und gesunde Selbstliebe. Eine nicht nur in diesem Jahr 2020 eine wichtige Message. Das Video findet ihr hier.

In diesem Sinne wünschen wir euch ein schönes Fest und bleibt gesund! 🎄😷

Love & Peace ❤️✌🏼🏳️‍🌈

Eure queer-reviewer

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.