Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Online-Lesung von „Marlon Bundo“ im Rahmen der ZLB Pride Weeks 2020

0

Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin rückt in diesem Sommer LSBTIQ*-Themen in den Fokus. Von 6. bis 26. Juli finden diverse Online-Veranstaltungen statt. So ist neben einem ausführlichen Programm in Kooperation mit den Literatunten und deren Veranstaltungsreihe #allabendlichqueer auch eine Online-Lesung der Kinder- und Jugendbibliothek aus dem Buch Ein Tag im Leben von Marlon Bundo von Jill Twiss und E.G. Keller (unsere Besprechung findet ihr hier) verfügbar.

In dem Buch geht es um einsames, aber lustiges Kaninchen. Es lebt mit Oma und Opa, dem Vizepräsidenten der USA, Mike Pence, im United States Naval Observatory , aber Opa ist ein alter Langweiler und Marlon Bundo eher auf sich allein gestellt. So geht Marlon seinem normalen Tagesrhythmus nach. Er wacht allein auf, er frühstückt allein, schaut allein die Nachrichten und hoppelt dann durch den Garten zu den Blumen und sagt den Käfern „Hallo“. Plötzlich sieht er einen großes, flauschiges, hübsches Kaninchen und merkt, wie ganz plötzlich sein Herz ganz doll hüpft, obwohl er doch häschenstill sitzt. Das andere Kaninchen stellt sich als Wesley vor und die beiden entschließen sich, den Tag miteinander durch die Gegend zu hoppeln. Und der Tag wird etwas ganz Besonderes, nie wieder wollen sie ohne den anderen hoppeln, doch das finden nicht alle gut.

Es ist natürlich sehr erfreulich, dass die ZLB sich im Rahmen der Pride Weeks 2020 mit ihrem Sonderprogramm nicht nur an, zumindest dem Alter nach, erwachsene LSBTIQ*-ler wendet, sondern mit Marlon Bundo auch ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche anbietet. Was nicht heißen soll, dass die humorvolle und politische Geschichte nicht auch etwas für ältere Häsinnen und Hasen wäre. Wir hier blättern da jedenfalls nach wie vor begeistert durch.

Die durch den Verkauf des Buches erzielten Einnahmen werden übrigens an das The Trevor Project und AIDS United gespendet.

Peace ✌️🌈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.