Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Papst Franziskus für eingetragene Lebenspartnerschaften

thelittlequeerreview

Papst Franziskus hat sich in einer neuen Dokumentation mit dem Titel „Francesco“, die an diesem Mittwoch in Rom vorgestellt wurde, wohl positiv zu eingetragenen Lebenspartnerschaften gleichgeschlechtlicher Paare geäußert. Das berichtet die New York Times in einer Eilmeldung. Damit stellt sich der Papst gegen die Doktrin des Vatikans, dessen Staatsoberhaupt er zugleich ist. 

An einer Stelle der Dokumentation geht es dem Bericht zufolge um seelsorgerische Unterstützung und die Ansprache von LSBT-Personen. Hier spricht das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche das Thema von eingetragenen Lebenspartnerschaften wohl direkt an und sagt: „Wir brauchen ein Lebenspartnerschaftsgesetz. Auf diese Weise sind sie rechtlich abgesichert.“ („What we have to create is a civil union law. That way they are legally covered“)

Weiterhin bekräftigte er erneut seine Einlassungen, dass auch homosexuelle Menschen Kinder Gottes seien und sagte: „Homosexuelle haben ein Recht darauf, Teil der Familie zu sein. Sie sind Kinder Gottes und haben ein Recht auf eine Familie.“ Er ergänzte: Niemand dürfe aufgrund seiner Sexualität ausgeschlossen oder verunglimpft werden.

Es sei nicht sofort klar gewesen, in welcher Situation Franziskus in der Dokumentation die Aussagen getroffen hatte, aber der Regisseur, Evgeny Afineevsky, sagte, Franziskus habe die Aussagen in einem Interview mit ihm getroffen.

Wir ersparen uns jetzt einmal Beispiele abwertender Aussagen gegenüber Homosexuellen und der Homo-Ehe vonseiten der Kirche oder auch speziell vom Vorgänger Franziskus’, dem emeritierten Papst Benedikt XVI.

Der Vatikan hat die Äußerungen des Papstes bisher nicht kommentiert. Ein Sprecher des Vatikans, Matteo Bruni, sagte lediglich, er werde sich erst äußern, wenn er den Film gesehen und die Bemerkungen des Papstes gehört habe.

In diesem Sinne: Love & Peace & Amen ❤️✌🏼🙏🏽🏳️‍🌈

Eure queer-reviewer

  1. Peter Götz Peter Götz

    Gott hat alles Leben auf Erden geschaffen. So ist es auch sein Wille, dass sich jedes Individuum eigenständig sein „Dasein“ und in Existenz bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.