Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Trockener Sommer

0

Zuletzt aktualisiert am 06/07/2020

Es wird heiß in Berlin. Die Situation um die Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin und die Bestimmung von Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihrer Nachfolgerin im Bendlerblock kam kurz vor der Hitzewelle. 

Die Bundeskanzlerin hielt ihre alljährliche Sommerpressekonferenz bevor sie in ihren Urlaub entfleucht und hitzige Themen machen sich auch hier bemerkbar. Jens Spahn, auch ein lange gehandelter Aspirant für den Job als Bundesverteidigungsminister, fasse auch „heiße Eisen“ an und mache – so wird aus einer Schalte des CDU-Bundesvorstands zitiert – einen „Bombenjob“. Die Diskussion über eine CO2-Steuer wurde thematisiert, ebenso wie die Fridays for Future-Bewegung. Diese habe dank nun schon zweier außergewöhnlich heißer und trockener Sommer zur „Beschleunigung“ der Aktivitäten gegen den Klimaschutz beigetragen. 

Während die Ikone der heißblütigen Klimaaktivisten, die Schwedin Greta Thunberg, nur wenige hundert Meter entfernt für ihr Anliegen demonstrierte, ging es darum, wie sich das Land entwickelt hat und wie die frühere Frauenministerin sich auch heute noch für die Gleichstellung einsetzt. So zeigte sie sich erfreut darüber, dass im Kanzleramt nun auf Abteilungsleiterebene Parität zwischen Mann und Frau erreicht sei, wohingegen bei ihrem Amtsantritt 2005 noch keine einzige Frau eine Stelle mit der Besoldungsstufe B9 inne hatte.

Und auch darüber hinaus kam eine breite Palette von Themen auf die Agenda. Es ging um die Seenotrettung im Mittelmeer, um US-Präsident Donald Trumps Äußerungen über farbige Demokratinnen oder um Ost und West und das Ergebnis der Regierungskommission zum Strukturwandel.

Kurz vor ihrem Urlaub sprach Merkel eine Reihe von Themen an, die eine aufgeheizte Republik in den Sommerferien beschäftigen. Es soll an dieser Stelle nicht noch mehr vorgegriffen werden, denn das Video ist sehr sehenswert. Vor allem die letzten 20 Minuten wurden in den überregionalen Medien ausführlich zitiert und entbehren nicht der ihr ganz eigenen Komik, die sich ihr bisweilen offenbar selbst nicht immer erschließt. Und während die Bundeskanzlerin sich nun in Richtung Urlaub verabschiedet, laufen wir uns bei der the little queer review nun warm, um euch regelmäßig über politische Themen zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.