Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

„How dare you!“ – Jan Fleischhauer stellt sein Buch vor

0

Wir haben noch einen kleinen, feinen Tipp für euch. Heute Abend von 20:15 Uhr bis 20:24 Uhr stellt Jan Fleischhauer beim Bookfest digital im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sein neues Buch How dare you! – Vom Vorteil, eine eigene Meinung zu haben, wenn alle dasselbe denken vor.

Das Buch, welches der Autor dieser Zeilen etwa zur Hälfte durchgelesen hat, ist eine bunt gemischte Sammlung aus dem Schwarzen Kanal, der politischen Kolumne Fleischhauers. Ob es nun um die sexuelle Veranlagung von Politikern, politisch vorbildlichen Humor, den Vorzug von Bildungsbarrieren, die Grenze zwischen Moral und Doppelmoral oder auch, besonders aktuell, die Ostdeutschen als Feindbild geht: Der berühmt-berüchtigt-bissige Ton Fleischhauers wird wieder jene aufregen, die ihn ablehnen, jene freuen, die ihn schätzen und jene kurz erheitern und ein wenig nachdenklich stimmen, die ihn zumindest ernst nehmen, ohne ihn zu fürchten oder zu heroisieren.

Ergänzt wird die Sammlung der Kolumnen um Interviews, beziehungsweise treffender: Streitgesprächen, unter anderem mit Deniz Yücel, Armin Nassehi, Margot Käßmann oder Sophie Passmann. Dass Fleischhauer hier auch die Auseinandersetzung mit Kritikern nicht scheut, ist allein so deswegen begrüßenswert, weil es ihn in seiner Haltung, sich nicht nur im eigenen Milieu zu bewegen, glaubhaft sein lässt. 

Somit dürfte die Buchvorstellung durchaus unterhaltsam werden und eventuell auch mal Leser.innen einen Eindruck verschaffen, die sonst eher weiter scrollen oder blättern, wenn sie seinen Namen lesen oder seine Nickelbrille sehen. 

Die ausführliche Besprechung zu „How dare you!“ lest ihr hier in der kommenden Woche.

Love & Peace ❤️✌️🌈

Eure queer-reviewer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.