Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Troye Sivan veröffentlicht neue Single „Take Yourself Home“

1

Zuletzt aktualisiert am 6. April 2020

Es ist wohl auch mit der Coronakrise so, wie mit vielem anderen: Es ist nicht alles schlecht. So hat unser Pop-Held Troye Sivan die Veröffentlichung seiner neuen Single Take Yourself Home vorgezogen. Seit dem 2. April kann sie gestreamt und gekauft werden.

Der Track kommt zur richtigen Zeit, verknüpft er doch wie so viele der Songs von Troye ein wenig Melancholie mit einem tanzbaren Beat. So sagt er auch auf Instagram über den neuen Song: „Naturgemäß haben wir einen schwermütigen tanzbaren Song mit einem House-Outro geschrieben.“ Also genau passend zur derzeitigen Queerantäne.

Wie in vielen seiner Songs teilt Troye auch hier seine Gefühle mit uns, lässt uns an seinem Leben teilhaben. In der Pressemitteilung schrieb er dazu: „Take Yourself Home ist einer meiner liebsten Songs, den ich je geschrieben habe. Es ist eine Art Motivationsrede mit einem selbst und dem Ort, von dem man kommt. Um sich mit dem eigenen Platz in der Welt auseinanderzusetzen. Ich schreibe diese Songs als Tagebucheinträge, und wenn sich das Leben, Orte und Beziehungen ändern, können sie mit der Zeit eine ganz neue Bedeutung bekommen. Genau das ist bei diesem Lied geschehen, bei allem, was gerade in der Welt passiert.“

Gefühlt mag für manch einen Take Yourself Home die erste Single seit der Veröffentlichung von Bloom 2018 sein. Das ist allerdings nicht ganz wahr. Im gleichen Jahr veröffentlichte er unter anderem 1999 mit Charli XCX, ebenso wie den Track Revelation zum Film Der verlorene Sohn (Boy Erased, hier spielte er auch in einer Nebenrolle mit). Im vergangenen Jahr nahm er die Single i’m so tired… mit Lauv für dessen Album How I’m Feeling auf.

Mit der Veröffentlichung der Single möchte Troye auch freischaffende Künstler unterstützen, die es in diesen Covid-19-Zeiten nicht sonderlich leicht haben. So schreibt er in einem Instagram Post vom 20. März: „ICH MÖCHTE NEUE MUSIK VERÖFFENTLICHEN HAB ICH EBEN ENTSCHIEDEN. FREISCHAFFENDE KÜNSTLER. […] MELDET EUCH ICH MÖCHTE MIT EUCH ARBEITEN UND DAS GELD NEHMEN, DAS ICH FÜR MUSIKVIDEOS AUSGEBEN WÜRDE UND ES EUCH GEBEN.“

Dass sein Aufruf nicht ins Leere ging, ist am Ergebnis zu erkennen. Das Video wurde von freischaffenden Künstlern entwickelt und produziert. Ebenso gibt es in seinem Fanshop drei neue T-Shirts. Sie wurden unter anderem von Jack Taylor Lovett gestaltet. Der Verkaufserlös geht an ein Projekt der Weltgesundheitsorganisation WHO, die derzeit auch für ihre sehr seichte Haltung gegenüber China in Bezug auf die Covid-19-Situation in der Kritik steht sowie eines zur Unterstützung von Musikern & Kreativen der Streamingplattform Spotify.

Beitragsbild: Screenshot Instagram @troyesivan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.